Sonntag, 4. Mai 2008

Marika Herzog


Zur Connichi soll der erste große Band von Marika Herzogs Serie Grimoire bei Comicwerk erscheinen. Doch die Rostockerin hat schon eine Anzahl kürzerer Geschichten veröffentlicht:

Weird World

Marika Herzogs erste gedruckte Geschichte ist noch etwas wirr. Das liegt einerseits am Thema, denn Hauptcharakter Visious scheint Geister zu sehen, und man ist als Leser nicht sicher, wer denn nun Geist und wer wirklich ist. Allerdings ist auch einfach der Lesefluss noch nicht ganz rund. Die Zeichnungen sind schon sehr ordentlich, wenn auch in schlechter Qualität gedruckt, wobei die Zeichnerin ihren typischen Stil noch nicht ganz gefunden hat.

Grimoire: Prologue

Darian muss zur Strafe für seine schlechten schulischen Leistungen eine alte Ruine erforschen. Da stürzt plötzlich eine Säule ein und als Darian wieder zu sich kommt, hat er ein zweites paar Flügel und einen Begleiter in Form eines Babydrachens... Der Prolog ist eine schöne Einführung in die Fantasy-Welt von Grimoire und lässt auf eine epische Saga hoffen. Die Druckqualität ist besser, aber lässt noch etwas zu wünschen übrig, und hoffentlich liest Marikas Geschichten in Zukunft jemand vor dem Druck Korrektur. Die Zeichnungen sind jetzt stilsicher (wenn auch manche Charaktere zu ähnlich aussehen), und der Lesefluss hat sich ebenfalls verbessert.

Legacy of the Ocean

In ihrem Chibi erzählt Marika Herzog die Geschichte eines Jungen, der sich langsam in ein Unterwasserwesen verwandelt. Der Platz ist gut genutzt. Trotz der paar Seiten hat man das Gefühl, eine runde Geschichte gelesen zu haben. Die Zeichnungen verdienen Lob, besonders die Hintergründe mit Unterwasserwelt und Meeresstation sind toll in Szene gesetzt und Hintergründe sind auch in ihren anderen Geschichten Marikas Stärke.

Zur Erinnerung (Manga Mixx 5)

Diese Kurzgeschichte beschäftigt sich mal wieder mit dem Problem menschlicher Roboter, die die Menschen zu ersetzen drohen. Aber darf man sie deshalb einfach töten? Nicht besonders originell, aber flüssig erzählt und detailiert gezeichnet.

Ich freue mich auf den ersten großen Band von Grimoire, der hoffentlich der Beginn einer epischen Fantasy-Saga sein wird. Marika Herzogs Erzähl- und Zeichenstil hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt, so dass man in Zukunft mit spannende Geschichten in fantastischen Welten rechnen kann.

Marika Herzogs Blog mit Einblicken in die Arbeit an Grimoire
Comicwerk Shop mit Grimoire: Prolog und Weird World
Video Interview auf der MMC 2007
Manga Mixx 5 im Freibeutershop
Legacy of the Ocean bei Amazon

1 Kommentar:

Alex brewka hat gesagt…

Hi,
nun hat sie es geschafft Grimore 1 ist erschienen zu finden auf der Seite von www.Comicwerke.de oder www.comic-culture-verlag.de